Projekte » Schulgarten

Schulgarten

Mit den ersten etwas wärmeren Tagen nach den Osterferien ist Herr Teßmann mit seiner Klasse als Vorreiter mit dem Projekt Schulgarten gestartet. Da es noch nicht endgültig besiegelt ist, dass wir den Garten der Schule am Kupferhammer nutzen können, haben die Kinder zunächst den "Garten in der Kiste" angelegt. Zunächst wurden Pflanzen vorgezogen, Erde verteilt, geübt, wie man Samen richtig in die Erde bringt - eben gelernt mit allen Sinnen.

Nun sind Kamille und Pfefferminze als Teepflanzen gesät, Radieschen und Pflücksalat vorbereitet und noch zusätzlich einige Kräuter ausgesät. Die Kisten durften wir nach Absprache bereits in den Garten stellen, damit sie geschützt stehen und trotzdem Regen und Sonne bekommen.

Es ist Juli. Inzwischen haben die Kinder den Garten vollständig in Besitz nehmen können, da unser Umzug in das Gebäude der Förderschule feststeht.

Auch in der Klasse haben sie Blumen gesät - Tagetispflanzen wachsen auch prima auf der Fensterbank!

Kurz vor den großen Ferien haben die Kinder über ihre Erfahrungen im Garten geschrieben. Einige Ausschnitte der Geschichten erzählen von der Begeisterung für die Gartenarbeit:

"Wir gießen die Pflanzen. Wir haben Pflanzen in der Klasse gesät und sie dann in den Garten gebracht." Esma

"Wir pflanzen Tomaten, Kartoffeln, Erdbeeren, Salat, Zwiebeln, Sonnenblumen, Kürbis und Zuckererbsen." Simon

"Meine Freundin Viyan und ich haben haben Zuckererbsen gepflanzt. Wir können sie essen, wenn sie genug gewachsen sind. Wir haben zwei Gruppen. Eine Gruppe geht am Mittwoch, eine Gruppe geht am Freitag in den Garten. Wir arbeiten da, wir räumen auf. Wir alle lieben unseren Garten sehr." Asel - Berra

Wir ziehen das ganze Unkraut aus dem Beet, damit wir Kartoffeln und Karotten einpflanzen können." Yunes

"Ich finde, wir arbeiten sogar sehr gut, Wir haben Radieschen gegessen und wir haben Salat mit Brötchen und Soße gegessen. " Elif

 

"Wir haben noch Radieschen bekommen, aber sie waren sehr scharf, aber lecker". Darja

"Wir haben noch ein Gartenhäuschen. Da lagern Arbeitsgeräte wie zum Beispiel zwei Spaten, zwei Gartenscheren, ein paar Gießkannen und viele Handschuhe." Erik

"Wir haben mit Gießkannen und Schaufeln gearbeitet." Mariam

"Der Salat war köstlich. Mit der Salatsoße schmeckt er richtig gut." (ohne Namen)

F: TE / Klei, T: Kinder der Entenklasse / Klei

 



Kontakt

Brocker Schule
von-Möller-Str. 54
33649 Bielefeld
Tel.: 0521 / 55 799 3911
Brocker.Schule@bielefeld.de

OGS
Tel.: 0521 / 55 77 029
Brocker_Biber@gmx.net

Impressum
Datenschutzerklärung

Kooperationen
01 AWO Logo2011 big
03 Mo Mo logo 300 dpi
Antolin
DVW BI rgb
LOGO mit namen
Medienpass