Aktuelles » Zum Schulstart am 10.1.22

Zum Schulstart am 10.1.22

Bielefeld, 7.1.2022

Liebe Eltern der Brocker Schule,

 

zunächst wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gutes, helles und vor allem gesundes neues Jahr 2022. Ich hoffe, Sie hatten erholsame Ferientage.

 

Gestern erreichte die Schulen der Brief aus dem Schulministerium, in dem die Bedingungen des Schulstartes am Montag festgelegt wurden.

Zu Ihrer Information übersende ich Ihnen hier die wichtigsten Punkte, die die Grundschulen betreffen.

  • Nach den Weihnachtsferien wird der Schulstart wie geplant im Präsenzunterricht erfolgen.“

 

Dies bedeutet – am 10.1.2022 starten wir in der Schule wie vor den Ferien. Es gelten die bisherigen Stundenpläne.

 

Um eine möglichst sichere Erfassung des Ansteckungsrisikos zu gewährleisten, werden die Lollitests (nun auch incl. der Einzeltests) zweimal wöchentlich beibehalten. Am 10.1. 22 werden alle Kinder getestet.

 

Dazu schreibt das Ministerium in der Schulmail vom 6.1.22:

  • Schultestungen für Schülerinnen und Schüler

 

Ab dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien (10. Januar 2022) gelten die bekannten Testregelungen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen müssen.

 

Für die Teilnahme am Lolli-Testverfahren müssen unterschiedliche Regelungen getroffen werden:

 

(1) Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz

Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz können nach wissenschaftlicher Einschätzung weiterhin am Lolli-Testverfahren teilnehmen ohne Risiko, das Testergebnis des PCR-Pools zu verfälschen.

Ab dem 10. Januar 2022 ist die Teilnahme zunächst verpflichtend (s.o.).

 

(2) Genesene Schülerinnen und Schüler

Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind deshalb in diesem Zeitraum von der Testpflicht in der Schule befreit.

Hintergrund für diese Regelung ist, dass bei Genesenen eine längere Zeit noch Viruspartikel nachgewiesen werden können und in diesen Einzelfällen der hoch sensitive PCR-Test immer noch zu einem positiven

Pool- und Einzeltest führen kann. Nach Ablauf von acht Wochen nehmen auch genesene Schülerinnen und Schüler wieder am Lolli-Testverfahren teil.

Nehmen Schülerinnen und Schüler - mit Ausnahme aus den zuvor genannten Gründen (2) - nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen.“

 

Sollte Ihr Kind also während der Ferien in Quarantäne gewesen sein, teilen Sie der Klassenleitung dies bitte mit, damit er / sie das erneute Testdatum festlegen kann.

 

  • Für alle Beschäftigten in der Schule wurde weiterhin festgelegt, dass sich alle immunisierten Personen dreimal wöchentlich testen müssen, für alle nicht immunisierten Beschäftigten gilt weiterhin – wie an allen Arbeitsplätzen – die tägliche Testung.

 

(Diesen Text stelle ich auch noch auf der Homepage (www.brocker-schule.de)  ein, sodass sich alle Leserinnen und Leser ihn mit dem Google – Übersetzer in die benötigte Sprache übersetzen können.)

In der Hoffnung auf einen guten Schulstart grüßt Sie herzlich

 Ulrike Kleimann

B: momasu/pixelio.de



Kontakt

Brocker Schule
von-Möller-Str. 54
33649 Bielefeld
Tel.: 0521 / 55 799 3911
Brocker.Schule@bielefeld.de

OGS
Tel.: 0521 / 55 77 029
ogs-brockerschule@awo-bielefeld.org

Impressum
Datenschutzerklärung

Kooperationen
01 AWO Logo2011 big
03 Mo Mo logo 300 dpi
Antolin
Bild1
DVW BI rgb
LOGO mit namen
Medienpass
Zertifiziert 2019
GanzTagEssen