Menu Content/Inhalt
  • Wir gehören als Schulgemeinschaft zusammen.
  • Deshalb gehen wir freundlich und rücksichtsvoll miteinander um.
  • Wir verletzen uns nicht mit Worten und Taten.
  • Androhung und Anwendung von Gewalt mit Worten und Taten sowohl Kindern als auch MirarbeiterInnen gegenüber dulden wir nicht!
  • Wir befolgen die Anweisungen der MitarbeiterInnen.
  • Wir beschützen Kinder, die Hilfe brauchen.
  • Können wir einen Streit nicht selbst beenden, so wenden wir uns an die Lehrerinnen und Lehrer oder die übrigen MitarbeiterInnen.
  • Wir achten das Eigentum von anderen Kindern.
  • Unsere Schule soll schön bleiben.
  • Deshalb helfen alle mit, unser Haus und den Schulhof sauber zu halten und nicht mit Absicht zu beschädigen.
  • Hierzu gehört besonders, dass die Wände und der Fußboden nicht mit Absicht bemalt werden!

 

Vor dem Unterricht

  • Alle Kinder halten sich auf dem Schulhof auf und betreten die Schule erst mit dem Klingelzeichen. (Ausnahmen: Milchdienst, Betreuungskinder)
  • Vor dem Klassenzimmer hängen wir unsere Jacken an den Haken.

  

In den Hofpausen 

  • Alle Kinder gehen nach dem Klingeln zügig auf den Schulhof.
  • Wir nehmen keine Flaschen oder Trinkpäckchen mit nach draußen. 
  • Wir stören uns nicht gegenseitig beim Spielen.
  • Hör auf!“ oder „Nein!“ bedeuten: „Lass mich sofort in Ruhe!“ (STOPP - Regel)
  • Wir verlassen den Schulhof nicht.
  • Wir gehen in der Pause auf die Toilette und verlassen sie sauber.
  • Jeder muss die Toilette in Ruhe benutzen können.
  • Spielen auf der Toilette ist verboten! 
  • Es darf nur erlaubtes Pausenspielzeug benutzt werden.
  • Der Spielplatz neben der Schule ist bis zu den Herbstferien nur für die Erstklässler und ihre Paten bestimmt.
  • Für das Ballspielen auf dem roten Feld gilt der Plan, der in den Klassen aushängt.
  • Das Ballspielen ist nur mit weichen Bällen erlaubt.
    (Ausnahme: Basketball)
  • Das Werfen mit Schneebällen ist verboten! 
  • Eine „rote Fahne“ oder die Pylone bedeutet: Dieser Bereich des Hofes ist gesperrt. 
  • Nach dem Klingeln gehen alle Kinder sofort in ihre Klassen. 
  • Wer öfter gegen die Regeln für die friedliche Pause verstößt, erhält einen Pausenpass.

 

In den Regenpausen 

  • Regenpausen werden durch dreimaliges Klingeln eingeläutet.
  • Alle Kinder halten sich in ihren Klassen auf und lesen, spielen, basteln o.ä. .

 

Im Schulgebäude

  • Während der Schulstunden gehen wir nur leise durch das Gebäude,
    um den Unterricht nicht zu stören. 
  • Auf den Fluren ist das Spielen mit Bällen und Seilen verboten.
  • Im Klassenzimmer gelten die mit der Klasse vereinbarten Regeln.
    Diese gelten auch für Gastkinder. 
  • Das Mitbringen von Handys und gefährlichen Gegenständen wie Taschenmessern, Rasierklingen, Feuerzeugen etc. ist verboten!
  • Kaugummi ist auf dem Schulgelände und im Schulhaus nicht gestattet.

 

Nach dem Unterricht

  • Wir verlassen das Schulgebäude und das Schulgelände ohne zu trödeln.

 

Auf dem Schulweg 

  • Wir nehmen den sichersten Weg zur Schule und nach Hause.
  • Unterwegs ärgern wir keine anderen Kinder und tragen keinen Streit aus.
  • Aus Gründen der Sicherheit sind in der Schule und auf dem Schulhof keine City-Roller, Skateboards, Inliner etc. erlaubt.

    Voraussetzungen, um mit dem Rad zur Schule zu kommen, sind:
  1. der Fahrradführerschein
  2. ein verkehrssicheres Rad
  3. ein Helm auf dem Kopf.

          Ausnahmen müssen schriftlich beantragt und genehmigt werden. 

 

Diese Schulregeln gelten ab Dezember 2005

HeuteHeute135
GesternGestern166
Diese WocheDiese Woche446
Dieser MonatDieser Monat2805
GesamtGesamt151758